• Kontakt: 040 6970750510

AWO Sozialstation Harburg Unser Angebot Pflege und Betreuung zu Hause

Wer kann unser Angebot in Anspruch nehmen?

Im Prinzip jeder, der einen Pflege- oder Betreuungsbedarf hat. Damit Ihre Pflegekasse sich beteiligt, ist die Anerkennung eines Pflegegrads von der Pflegekasse notwendig. Sie übernimmt dann die Kosten bis zu einem festgelegten Betrag.

Für den Fall, dass Sie mehr Unterstützung benötigen, zahlen Sie evtl. etwas dazu, oder das Sozialamt übernimmt die Mehrkosten. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die passende Lösung für Sie. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gern!

Wir bieten Ihnen:

Pflegestärkungsgesetz, Pflegesachleistung, Pflegegrad – sich im Pflegedschungel auszukennen, fällt nicht immer leicht. Regelmäßige Schulungen unserer Mitarbeiter*innen ermöglichen eine kompetente Beratung. Ein persönliches Gespräch – ob telefonisch oder bei Ihnen zu Hause – ist dafür am besten geeignet. Ein Beratungseinsatz zu Hause steht Ihnen seit dem 1. Januar 2017 zu – zweimal jährlich, wenn Sie mindestens dem Pflegegrad 1 zugeordnet worden sind. Dieser Termin ist ab Pflegegrad 2 sogar verpflichtend. Ab Pflegegrad 4 muss er viermal pro Jahr durchgeführt werden.

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Nicht die Pflege-, sondern die Krankenkasse übernimmt die anfallenden Kosten der vom Arzt angeordneten Behandlungspflege, zu deren Maßnahmenkatalog etwa die Versorgung von Haut- oder Stoffwechselerkrankungen gehören.

Das AWO Pflegeteam Hamburg

  • misst und überwacht Ihren Blutzucker und Ihren Blutdruck
  • kümmert sich um Ihre Medikamentenversorgung
  • versorgt Wundverbände
  • vermeidet oder behandelt Dekubitus
  • wechselt Stützstrümpfe und -verbände
  • begleitet Inhalationen
  • verabreicht Injektionen (intramuskulär oder subkutan)
  • legt und versorgt Blasenkatheter
  • setzt und pflegt PEG-Sonden und Drainagen
  • gibt Infusionen
  • versorgt Stomas
  • geht gegen MRSA-Infektionen an
  • kontrolliert Trachealkanülen
  • überwacht zentrale Venenkatheter etc.

Unsere Hilfestellungen im Alltag orientieren sich exakt daran, was Sie benötigen, um sicher und möglichst selbstbestimmt leben und wohnen zu können. Denn das wünschen wir uns doch wohl alle! Wir greifen Ihnen gern unter die Arme.

Zum Beispiel so:

  • Betreuung beim Aufstehen oder Zubettgehen
  • (Unterstützung bei Ihrer) Körperhygiene: Baden, Duschen oder Waschen, Rasieren, Haare pflegen…
  • Reinigung des Mundraums, der Zähne oder von Prothesen
  • Auswahl und Wechseln Ihrer Garderobe
  • Vorbereitung und Begleitung von Mahlzeiten
  • Unterhaltung der Wohnung
  • Textilpflege
  • Besorgungen des Alltags

Sie sehnen sich danach, ins Konzert, ins Theater oder zu einem Bridge-Turnier zu gehen – wir kommen gern mit! Auch derartige Unternehmungen werden von der Pflegekasse finanziell unterstützt:

  • Teilnahme an gesellschaftlichen Aktivitäten, Treffen von Familie und Freunden
  • Unterstützung bei Ausflügen und Erledigungen
  • Besuche von kulturellen, religiösen und sportlichen Veranstaltungen, z.B. Ausstellungen, Vorträge, Tanztees
  • Hobbys, die einen seit vielen Jahren begleiten, auch im Alter nachgehen zu können, gibt dem Alltag ein Gerüst. Ob Sie Gedichte lesen oder selbst schreiben, gern malen, basteln oder etwas sammeln: Wir nehmen uns Zeit für Ihre Interessen!
  • Auch Rituale sind wertvolle Stützen im Alltag. Sie aufrecht zu erhalten, ist unser Ansinnen – angefangen bei der Morgengymnastik bis hin zum Schlummertrunk.
  • Wenn Sie mögen, entwickeln wir gemeinsam gern auch noch neue Gewohnheiten.
  • Ob regelmäßige oder akute Untersuchungen: Wir unterstützen Sie gern bei ihren medizinischen Terminen.
  • Außerdem bemühen wir uns gern darum, einen geeigneten Service für Ihren Haushalt, Ihren Garten und Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Bring-, Hol- und Fahrdienste können wir ebenfalls in die Wege leiten.
  • Bei offiziellen oder finanziellen Angelegenheiten sind wir ebenfalls mit Rat und Tat zur Stelle

Rund um die Uhr sind wir für unsere Kunden erreichbar. Nach Dienstschluss, an Feiertagen und am Wochenende können wir unser Büro leider nicht besetzen. Stattdessen wird Ihr Anliegen direkt an den Arbeitersamariterbund (ASB) weitergeleitet. Die AWO arbeitet seit vielen Jahren mit dem ASB-Nachtruf zusammen, so dass wir Ihnen das Versprechen geben können, durchgehend – 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag – für Sie verfügbar zu sein.

  • Wenn für Sie ein Hausnotruf in Frage kommt, helfen wir Ihnen gern bei der Entscheidung, welches Angebot passend ist.

So sehr man die Freiheiten eines eigenen Haushalts zu schätzen gelernt hat: Irgendwann kann man nicht mehr darüber hinwegsehen, wie viel Mühe er auch macht. Wir lassen Sie nicht allein! Lassen Sie uns wissen, in welchem Ausmaß Sie sich unsere Unterstützung wünschen. Jeden Tag? Zweimal pro Woche? Nur zu besonderen Anlässen? Wir helfen Ihnen gern.

Hier ein Auszug unseres Angebots:

    • Einkäufe erledigen
    • Putzen (inklusive Fenster)
    • (Bett-)Wäsche und Heimtextilien reinigen
    • Grünflächen pflegen
    • Mahlzeiten anrichten

Auch in der letzten Lebensphase betreuen und pflegen wir Sie daheim:

  • Mit viel Herzenswärme gehen wir auf Ihre persönlichen Belange ein.
  • Wir pflegen Sie liebevoll und professionell und begleiten Sie auch in psychosozialem und spirituellem Zusammenhang.
  • Wir wenden uns mit unserem Angebot ganz bewusst auch an die An- und Zugehörigen und stehen ihnen beratend zur Seite.
  • Sich mit Sterben, Tod und Trauer auseinanderzusetzen, bringt viele Menschen an ihre Grenzen. Da holen wir Sie ab und bieten Ihnen praktische Hilfe und seelische Unterstützung.
  • Auch bei der Entscheidung, ob und in welcher Form Palliativpflege oder –medizin in Frage kommt, können Sie auf uns und unsere Kompetenz zählen.

Ihr Pflegebedarf wurde noch nicht offiziell anerkannt, aber unsere Leistungen würden Ihnen auch jetzt schon weiterhelfen? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Die meisten unserer Angebote können Sie auch ohne Pflegegrad nutzen.

Aktuelles

Unser Leitbild und Pflegekonzept

Erfahren Sie gerne mehr über unser Leitbild und Pflegekonzept der Sozialstationen der AWO Hamburg Seniorenwohnen & Pflege gGmbH.